Miles Standish: Übersetzung und Songtexte - Henry Wadsworth Longfellow

Die Übersetzung von Miles Standish - Henry Wadsworth Longfellow zu Deutsch und die Originaltexte des Liedes
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Italienisch - Henry Wadsworth Longfellow Italienisch
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Englisch - Henry Wadsworth Longfellow Englisch
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Spanisch - Henry Wadsworth Longfellow Spanisch
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Französisch - Henry Wadsworth Longfellow Französisch
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Deutsch - Henry Wadsworth Longfellow Deutsch
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Portugiesisch - Henry Wadsworth Longfellow Portugiesisch
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Russisch - Henry Wadsworth Longfellow Russisch
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Niederländer - Henry Wadsworth Longfellow Niederländer
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Schwedisch - Henry Wadsworth Longfellow Schwedisch
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Norwegisch - Henry Wadsworth Longfellow Norwegisch
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Dänisch - Henry Wadsworth Longfellow Dänisch
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Hindi - Henry Wadsworth Longfellow Hindi
Miles Standish: Übersetzung und Songtexte auf Polieren - Henry Wadsworth Longfellow Polieren
Unten finden Sie Lyrics, Musikvideo und Übersetzung von Miles Standish - Henry Wadsworth Longfellow in verschiedenen Sprachen. Das Musikvideo mit der Audiospur des Songs startet automatisch unten rechts. Um die Übersetzung zu verbessern, folgen Sie diesem Link oder drücken Sie den blauen Knopf unten.

Miles Standish Songtexte
von Henry Wadsworth Longfellow

In the Old Colony days, in Plymouth the land of the Pilgrims,
To and fro in a room of his simple and primitive dwelling,
Clad in doublet and hose, and boots of Cordovan leather,
Strode, with a martial air, Miles Standish the Puritan Captain.
Buried in thought he seemed, with his hands behind him, and pausing
Ever and anon to behold his glittering weapons of warfare,
Hanging in shining array along the walls of the chamber,—
Cutlass and corselet of steel, and his trusty sword of Damascus,
Curved at the point and inscribed with its mystical Arabic sentence,
While underneath, in a corner, were fowling-piece, musket, and matchlock.
Short of stature he was, but strongly built and athletic,
Broad in the shoulders, deep-chested, with muscles and sinews of iron;
Brown as a nut was his face, but his russet beard was already
Flaked with patches of snow, as hedges sometimes in November.
Near him was seated John Alden, his friend, and household companion,
Writing with diligent speed at a table of pine by the window;
Fair-haired, azure-eyed, with delicate Saxon complexion,
Having the dew of his youth, and the beauty thereof, as the captives
Whom Saint Gregory saw, and exclaimed, 'Not Angles, but Angels.'
Youngest of all was he of the men who came in the Mayflower.

andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp; Suddenly breaking the silence, the diligent scribe interrupting,
Spake, in the pride of his heart, Miles Standish the Captain of Plymouth.
'Look at these arms,' he said, 'the warlike weapons that hang here
Burnished and bright and clean, as if for parade or inspection!
This is the sword of Damascus I fought with in Flanders; this breastplate,
Well I remember the day! once saved my life in a skirmish;
Here in front you can see the very dint of the bullet
Fired point-blank at my heart by a Spanish arcabucero.
Had it not been of sheer steel, the forgotten bones of Miles Standish
Would at this moment be mould, in their grave in the Flemish morasses.'
Thereupon answered John Alden, but looked not up from his writing:
'Truly the breath of the Lord hath slackened the speed of the bullet;
He in his mercy preserved you, to be our shield and our weapon!'
Still the Captain continued, unheeding the words of the stripling:
'See, how bright they are burnished, as if in an arsenal hanging;
That is because I have done it myself, and not left it to others.
Serve yourself, would you be well served, is an excellent adage;
So I take care of my arms, as you of your pens and your inkhorn.
Then, too, there are my soldiers, my great, invincible army,
Twelve men, all equipped, having each his rest and his matchlock,
Eighteen shillings a month, together with diet and pillage,
And, like Caesar, I know the name of each of my soldiers!'
This he said with a smile, that danced in his eyes, as the sunbeams
Dance on the waves of the sea, and vanish again in a moment.

Alden laughed as he wrote, and still the Captain continued:
'Look! you can see from this window my brazen howitzer planted
High on the roof of the church, a preacher who speaks to the purpose,
Steady, straight-forward, and strong, with irresistible logic,
Orthodox, flashing conviction right into the hearts of the heathen.
Now we are ready, I think, for any assault of the Indians;
Let them come, if they like, and the sooner they try it the better,—
Let them come if they like, be it sagamore, sachem, or pow-wow,
Aspinet, Samoset, Corbitant, Squanto, or Tokamahamon!'
andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp; Long at the window he stood, and wistfully gazed on the landscape,
Washed with a cold gray mist, the vapory breath of the east-wind,
Forest and meadow and hill, and the steel-blue rim of the ocean,
Lying silent and sad, in the afternoon shadows and sunshine.
Over his countenance flitted a shadow like those on the landscape,
Gloom intermingled with light; and his voice was subdued with emotion,
Tenderness, pity, regret, as after a pause he proceeded:
'Yonder there, on the hill by the sea, lies buried Rose Standish;
Beautiful rose of love, that bloomed for me by the wayside!
She was the first to die of all who came in the Mayflower!
Green above her is growing the field of wheat we have sown there,
Better to hide from the Indian scouts the graves of our people,
Lest they should count them and see how many already have perished!'
Sadly his face he averted, and strode up and down, and was thoughtful.

andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp;andnbsp; Fixed to the opposite wall was a shelf of books, and among them
Prominent three, distinguished alike for bulk and for binding;
Bariffe's Artillery Guide, and the Commentaries of Caesar,
Out of the Latin translated by Arthur Goldinge of London,
And, as if guarded by these, between them was standing the Bible.
Musing a moment before them, Miles Standish paused, as if doubtful
Which of the three he should choose for his consolation and comfort,
Whether the wars of the Hebrews, the famous campaigns of the Romans,
Or the Artillery practice, designed for belligerent Christians.
Finally down from its shelf he dragged the ponderous Roman,
Seated himself at the window, and opened the book, and in silence
Turned o'er the well-worn leaves, where thumb-marks thick on the margin,
Like the trample of feet, proclaimed the battle was hottest.
Nothing was heard in the room but the hurrying pen of the stripling,
Busily writing epistles important, to go by the Mayflower,
Ready to sail on the morrow, or next day at latest, God willing!
Homeward bound with the tidings of all that terrible winter,
Letters written by Alden, and full of the name of Priscilla,
Full of the name and the fame of the Puritan maiden Priscilla!

Miles Standish Übersetzung von Henry Wadsworth Longfellow auf Deutsch

In den Tagen der alten Kolonie, in Plymouth, dem Land der Pilger,
Hin und her in einem Raum seiner einfachen und primitiven Wohnung,
In Wams und Schlauch gekleidet, und Stiefel aus Cordovan-Leder,
Schrittweise, mit kriegerischer Miene, Miles Standish, der puritanische Kapitän.
In Gedanken begraben, schien er mit den Händen hinter sich und innezuhalten
Immer und immer wieder, um seine glitzernden Kriegswaffen zu sehen,
In glänzender Anordnung an den Wänden der Kammer hängen, -
Entermesser und Korsett aus Stahl und sein vertrauenswürdiges Damaskusschwert,
an der Stelle gebogen und mit seinem mystischen arabischen Satz beschriftet,
Während er sich in einer Ecke befand, befanden sich Geflügelstück, Muskete und Streichholzschloss.
Er war kleinwüchsig, aber stark gebaut und sportlich.
Breit in den Schultern, tief in der Brust, mit Muskeln und Sehnen aus Eisen;
Braun wie eine Nuss war sein Gesicht, aber sein rostroter Bart war bereits
mit Schneeflecken abgeplatzt, wie manchmal im November als Hecken.
In seiner Nähe saß John Alden, sein Freund und Haus d Begleiter,
Schreiben mit fleißiger Geschwindigkeit an einem Tisch aus Kiefernholz am Fenster;
Blond, azurblau, mit zartem sächsischen Teint,
mit dem Tau seiner Jugend und dem Schönheit davon, wie die Gefangenen
Wen der Heilige Gregor sah und ausrief: 'Nicht Winkel, sondern Engel.'
Am jüngsten war er von den Männern, die in die Mayflower kamen.

andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; Plötzlich unterbrach der fleißige Schreiber die Stille und sprach im Stolz seines Herzens Miles Standish, den Captain von Plymouth.
»Sehen Sie sich diese Arme an«, sagte er, »die kriegerischen Waffen, die hängen hier
brüniert und hell und sauber, wie zur Parade oder Inspektion!
Dies ist das Schwert von Damaskus, mit dem ich in Flandern gekämpft habe; dieser Brustpanzer,
Nun, ich erinnere mich an den Tag! Ich habe einmal in einem Gefecht mein Leben gerettet.
Hier vorne kann man den Schuss der Kugel sehen.
Von einem spanischen Arcabucero aus nächster Nähe in meinem Herzen abgefeuert.
Wäre es nicht bloß gewesen Stahl, die vergessenen Knochen von Miles Standish
Wäre in diesem Moment Schimmel in ihrem Grab im flämischen Morast. '
Daraufhin antwortete John Alden, sah aber nicht von seinem Schreiben auf:
' Wahrlich, der Atem des Herrn hat die Geschwindigkeit der Kugel gemildert.
Er hat dich in seiner Barmherzigkeit bewahrt, um unser Schild und unsere Waffe zu sein! '
Trotzdem fuhr der Kapitän fort und beachtete die Worte des Striplings:
'Sehen Sie, wie hell sie brüniert sind, als ob sie in einem Arsenal hängen;
Das liegt daran, dass ich es selbst getan habe und es nicht anderen überlassen habe.
Bedienen Sie sich, wären Sie gut bedient, ist ein ausgezeichnetes Sprichwort;
Also passe ich auf meine Arme auf, wie Sie auf Ihre Stifte und Ihr Tintenhorn.
Dann gibt es auch meine Soldaten, meine große, unbesiegbare Armee,
Zwölf Männer, alle ausgerüstet, mit jeder Ruhe und seinem Streichholzschloss, Und wie Cäsar kenne ich den Namen jedes meiner Soldaten! '
Dies sagte er mit einem Lächeln, das in seinen Augen tanzte , wie die Sonnenstrahlen
auf den Wellen des Meeres tanzen und in einem Moment wieder verschwinden.

Alden lachte, als er schrieb, und dennoch fuhr der Kapitän fort:
'Schau! Sie können von diesem Fenster aus meine dreiste Haubitze sehen, die
hoch auf dem Dach der Kirche gepflanzt ist, ein Prediger, der zu dem Zweck spricht.
Beständig, geradlinig und stark, mit unwiderstehlicher Logik,
Orthodoxe, blitzende Überzeugung direkt in die Herzen der Heiden.
Jetzt sind wir bereit, denke ich, für jeden Angriff der Indianer;
Lassen Sie sie kommen, wenn sie wollen, und je früher sie es versuchen desto besser, -
Lass sie kommen, wenn sie wollen, sei es Sagamore, Sachem oder Pow-Wow,
Aspinet, Samoset, Corbitant, Squanto oder Tokamahamon! '
andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; Lange am Fenster stand er und blickte wehmütig auf die Landschaft.
Mit kaltem grauem Nebel gewaschen, der dampfende Atem des Ostwinds,
Wald und Wiese und Hügel und der stahlblaue Rand vom Ozean,
still und traurig liegend, im Schatten und Sonnenschein des Nachmittags.
Über seinem Gesicht huschte ein Schatten wie in der Landschaft,
Finsternis vermischte sich mit Licht; und seine Stimme war von Emotionen gedämpft,
Zärtlichkeit, Mitleid, Bedauern, als er nach einer Pause fortfuhr:
Dort drüben, auf dem Hügel am Meer, liegt Rose Standish begraben;
Schön Rose der Liebe, die für mich auf der Strecke blühte!
Sie war die erste, die an allen starb, die in die Mayflower kamen!
Grün über ihr wächst das Weizenfeld, das wir dort gesät haben,
Verstecke besser die Gräber unseres Volkes vor den indischen Spähern, damit sie nicht zählen und sehen, wie viele bereits umgekommen sind! '
Leider wandte er sein Gesicht ab und schritt auf und ab und war nachdenklich.

andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; andnbsp; An der gegenüberliegenden Wand war ein Regal mit Büchern befestigt, darunter
Prominente drei, die sich gleichermaßen durch Masse und Bindung auszeichneten;
Bariffes Artillerieführer und die Kommentare von Caesar,
Aus dem Lateinisch übersetzt von Arthur Goldinge aus London,
Und als ob sie von diesen bewacht würden, stand zwischen ihnen die Bibel.
Einen Moment vor ihnen nachdenklich, hielt Miles Standish inne, als ob er zweifelhaft wäre
Welche von die drei sollte er für seinen Trost und Trost wählen,
Ob die Kriege der Hebräer, die berühmten Feldzüge der Römer,
oder die Artilleriepraxis, die für kriegerische Christen entworfen wurde.
Endlich runter von In seinem Regal schleppte er den schwerfälligen Römer, setzte sich ans Fenster und öffnete das Buch. Schweigend wandte er sich über die abgenutzten Blätter, wo am Rand dicke Daumenspuren waren br /> Wie das Trampeln der Füße proklamierte, dass die Schlacht am heißesten war.
Im Raum war nichts zu hören als der eilige Stift des Striplings.
Eifrig wichtige Briefe schreiben, t o geh an der Mayflower vorbei,
Bereit, morgen oder spätestens am nächsten Tag zu segeln, so Gott will!
Auf dem Heimweg, gebunden an die Nachricht von all dem schrecklichen Winter,
Briefe von Alden, und voll mit dem Namen Priscilla,
voll mit dem Namen und dem Ruhm der puritanischen Jungfrau Priscilla!

Diese Übersetzung verbessern

Aus Zeit- und Menschenmangel werden viele Übersetzungen mit dem automatischen Übersetzer gemacht.
Wir wissen, dass es nicht das Beste ist, aber es ist genug, um es denen klar zu machen, die uns besuchen. des Liedes.
Mit deiner Hilfe und der der anderen Besucher können wir diese Seite zu einer Referenz für die Übersetzung von Liedern machen.
Du möchtest deinen Beitrag zum Lied geben Miles Standish Wir sind glücklich!

KREDITE

Unterstützen Sie die Autoren und Labels, die hinter seiner Erstellung stehen, indem Sie es kaufen, wenn Sie möchten.

Henry Wadsworth Longfellow

Miles Standish: Übersetzung und Songtexte - Henry Wadsworth Longfellow
Henry Wadsworth Longefellow, der von 1807 bis 1882 lebte, war ein amerikanischer Dichter des 19. Jahrhunderts, der vor allem für Werke wie „Paul Reveres Ride“, „The Song of Hiawatha“ und Henry Wadsworth Longefellow, der von 1807 bis 1882 lebte, bekannt war Ein amerikanischer Dichter des 19. Jahrhunderts, bekannt für Werke wie 'Paul Reveres Ride', 'The Song of Hiawatha' und 'Evangeline', die noch heute gelesen und studiert werden.

Miles Standish

Henry Wadsworth Longfellow hat ein neues Lied mit dem Titel 'Miles Standish' aus dem Album 'The Complete Poetical Works of Henry Wadsworth Longfellow' entnommen herausgegeben und wir freuen uns, Ihnen den Text und die Übersetzung zu zeigen.

Das ist die Liste der 15 Lieder, dass das Album bestehen. Sie können draufklicken, um die Übersetzung und den Text zu sehen.

Hier ist eine kleine Liederliste, die sich singen entscheiden könnte, einschließlich des Albums, aus dem jedes Lied kommt:

Neuesten Übersetzungen und Eingefügte Texte Henry Wadsworth Longfellow

Neuesten Übersetzungen und Eingefügte Texte

Meistgesehene Übersetzungen diese Woche

Bis jetzt haben Sie Verbesserungen vorgenommen.
225
Übersetzungen von Songs
Danke!